Entdecken Sie!

Von dieser Mikroregion aus können Sie leicht die berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Haute Corse besuchen.
 
In Saint Florent treten von Mai bis Oktober viele korsische Künstler auf, um mit Ihnen die verschiedenen musikalischen Akzente unserer Kultur zu teilen.
Im Juli können Sie auf dem internationalen Festival „ Nights of the Guitar "" von Patrimonio die besten Rock-, Jazz-, Zigeuner-, Flamenco-Gitarristen sowie Plakatköpfe der internationalen Vielfalt sehen.
 
Im August findet auf der Promenade der Zitadelle von Saint Florent das Festival „Porto Latino"" statt, bei dem wir fünf Nächte im Rhythmus der Salsa leben können.
 
Vom Sandstrand von Roya haben Sie einen schönen Blick auf das Dorf Saint Florent und haben Zugang zum berühmten Zollweg .Ein Rundgang, bei dem Sie die herrlichen Strände mit kristallklarem Wasser erkunden können, die an die Agriates-Wüste grenzen.
An diesem geschützten Ort entdecken Sie die herrlichen Strände von Lodu und Saleccia.
Sie können die Küste auch auf dem Seeweg mit den Seehuttles vom Hafen von Saint Florent aus sehen.
 
Wir sind nur fünf Kilometer von Patrimonio entfernt, dessen berühmte Weinberge berühmt sind. So können Sie die Keller besuchen, um die besten Jahrgänge zu probieren.
 
Wenn Ihr Aufenthalt lang genug ist, können Sie leicht die berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Haute Corse aus dieser Mikroregion besuchen.
Cap Corse ist immer noch wild mit seinen Buchten, malerischen Dörfern und genuesischen Türmen. Nonza mit seinem schwarzen Sandstrand und seinem Dorf, das an der Klippe hängt.
 
Die nur 23 Kilometer entfernte Bastia ist eine Stadt der Kunst und Geschichte mit ihrem außergewöhnlichen barocken Erbe.
 
Lassen Sie sich jeden Dienstag vom Tourismusbüro Bastia durch ungewöhnliche Orte führen, mit dem Programm polyphoner Lieder und der Verkostung lokaler Spezialitäten.
Und am Wochenende auf dem Markt mit den Bastiais mischen, um den berühmten korsischen Aufschnitt und die "Brocciu" -Donuts zu probieren.
Reisen Sie durch Balagne mit seinen Städten Ile Rousse und Calvi und insbesondere seinen kleinen Dörfern wie San Antonino oder Pigna, um der Route der Handwerker zu folgen.
 
Besuchen Sie auch die Stadt Corte und ihr herrliches Restonica-Tal. Gehen Sie nicht ohne die "Falculelle" zu probieren, köstliche korsische Spezialitäten. Entdecken Sie auch Castagniccia, seine typischen Dörfer mit Schweinen, die auf den Wegen spazieren.
Aber ich habe dir zu viel erzählt, so viele andere schöne Dinge erwarten dich ...
 
Kommen Sie und entdecken Sie eine Region Korsikas, in der die Zeit zu schnell vergeht
 
So können Sie alles nutzen, was es zu bieten hat!